Go to KYOCERA HOME

KYOCERA Document Solutions Schweiz

Managed Document Services (MDS)

Spüren Sie die Kostentreiber in Ihrem Unternehmen auf

Outputkosten – der unterschätzte Kostenfaktor

Ob Einkauf oder Vertrieb, ob Fuhrpark oder Facility-Management: Auf der Suche nach Einsparpotenzialen sind die meisten Unternehmensbereiche bereits genauestens unter die Lupe genommen worden. Nur bei den betrieblichen Outputkosten wird bisher nicht so genau hingeschaut. Dabei würde es sich dort besonders lohnen, denn das Volumen ist beträchtlich:

Die tatsächlichen Ausgaben eines Unternehmens für den Dokumenten-Output betragen durchschnittlich 5 bis 10 % der jährlichen Gesamtkosten. (Quelle: IDC, 2008)

Versteckte Kosten
Noch schwieriger ist das Ermitteln des tatsächlichen Aufwandes. Denn beim Output sind nicht die sichtbaren Kosten für Anschaffung, Verbrauchsmaterialien und Service das Problem, sondern die versteckten Kosten für Verwaltung, Einkauf, Dokumentenbearbeitung und personelle Ressourcen. Diese versteckten Kosten machen bis zu 60 % der Gesamtkosten aus und den betrieblichen Output unnötig teuer.

Player

Die Vorteile von MDS

Was bedeutet MDS?
Managed Document Service (MDS) analysiert und optimiert die Gerätelandschaft. Dadurch wird eine signifikante Verbesserung beim Ablauf der Dokumentenverarbeitung erreicht. Ein Servicekonzept optimiert die Serviceeinsätze und das Verbrauchsmaterial-Management.

Eine permanente Analyse des Geräteparks (Flottenmanagement), das daraus resultierende Reporting und regelmäßig durchgeführte Gespräche mit dem Kunden, optimieren die Wirtschaftlichkeit der MDS-Umsetzung und zeigen neue Aspekte der Workflowoptimierung und der Dokumentensicherheit auf. Alle Aspekte werden über ein kundenspezifisches Abrechungssystem einheitlich fakturiert.

Der Einsatz neuester Technologien und die Optimierung der Prozesse garantieren dabei immer höchste Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit.

Sitemap Gesetzliche Hinweise und Bedingungen © KYOCERA Document Solutions Europe B.V.